Kommunal- und Organisationsberatung

Strategie- und Managementberatung
Organisationsentwicklung
Personalmanagement
Betriebswirtschaftliche Beratung
Haushaltssanierungsberatung
Gebühren- und Beitragskalkulationen


Strategie- und Managementberatung
Unser prozess- und themenübergreifender Beratungsansatz versetzt unsere Auftraggeber in die Lage, die kommunale Gebietskörperschaft langfristig und fundiert auf neue Herausforderungen einzustellen. Unsere Mitarbeiter setzen in diesem Prozess bei der Analyse des gegenwärtigen Status-quo an, ermitteln Möglichkeiten und Potenziale von einwirkenden Einflussfaktoren und entwickeln Lösungsansätze für eine erfolgreiche Reaktion hierauf.
Neben dem persönlichen Erfahrungsschatz und der hohen Fachkompetenz unserer Mitarbeiter sind auch die politische Vermittelbarkeit der Ergebnisse sowie die Vermittlungsfähigkeit der Projektergebnisse wichtige Erfolgsfaktoren für die praktische Umsetzung der Projektziele.

Unser Beratungsportfolio im Bereich Strategie- und Managementberatung umfasst:
- Visions- und Leitbildentwicklung
- Kontraktmanagement
- Beteiligungsmanagement
- Risikoanalysen
- Risikomanagementsysteme
- Gebäude- und Liegenschaftsmanagement
- Interimsmanagement

Leistungsbild (PDF) | Referenzen zum Seitenanfang


Organisationsentwicklung
Organisationen verstehen sich als ein dynamisches System, das von ständigen internen und externen Veränderungen geprägt ist. Als Organisationsberater unterstützen wir Sie darin, die Strukturen, Prozesse, Aufgaben, Kommunikationswege, Arbeitsplatzgestaltung, IT-Unterstützung und Schnittstellen in Ihrem Haus weiter zu entwickeln und stärken so die Leistungsfähigkeit Ihrer Organisation. Im Rahmen einer auf Sie zugeschnittenen Beratung analysieren wir Ihre Organisation, entwickeln Handlungsempfehlungen zu Optimierungspotenzialen, erstellen Organisationsinstrumente und begleiten Sie bei der Umsetzung von Verbesserungsideen.
Für uns sind Fragen der Organisationsentwicklung eng mit Fragen des Personals verbunden, wie zum Beispiel Führung, Motivation und Qualifikation. Daher betrachten wir im Rahmen einer Organisationsberatung die Verbesserung der Aufbau- und Ablauforganisation immer im Zusammenhang mit Ihrem Mitarbeiterstab.

Unser Beratungsportfolio im Bereich Organisationsentwicklung umfasst:
-    Organisationsuntersuchungen für Verwaltungen, Bauhöfe, Eigenbetriebe, etc.
-    Aufgabenanalyse und Aufgabenkritik
-    Prozessanalyse und -optimierung
-    Arbeitsplatzgestaltung
-    Entwicklung von Sollkonzeptionen – Organisations-, Rechts- und Betriebsformen
-    Stellenbemessung und Personalbedarfsanalysen
-    Stellenbeschreibung – Erstellung und Überarbeitung
-    Stellenbewertung – Bewertung und Überprüfung von Beschäftigten- und Beamtenstellen
-    Interkommunale Kooperationen
-    Aufbau neuer Verwaltungsstrukturen im Zuge von Gebietsreformen
-    Veränderungsmanagement

Leistungsbild (PDF) | Referenzen zum Seitenanfang


Personalmanagement
Eine schlanke, effiziente Verwaltung und hohe Bürgerzufriedenheit mit der Verwaltungsarbeit funktioniert nur mit gut ausgebildeten und zufriedenen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern. Die demografische Entwicklung sowie die derzeitige Altersstruktur in den kommunalen Verwaltungen stellen viele Organisationen vor besondere Herausforderungen. Auch der öffentliche Bereich befindet sich im Umbruch. Für diesen anspruchsvollen Transformationsprozess stehen wir als zuverlässiger und starker Partner an Ihrer Seite.Mit unserem praktischen Wissen im klassischen Management und Personalmarketing, führen wir alle notwendigen Lösungen für Ihre Verwaltung zu Ihrem Erfolgskonzept zusammen. Dabei orientieren wir uns an Ihren spezifischen Anforderungen. Durch unsere über 20-jährige Erfahrung auf dem Sektor Human Resources bieten wir Ihnen eine umfassende Beratung und Begleitung aller relevanten Personalthemen, wie Personalentwicklung, Personalführungskonzeptionen und Motivation Ihrer Beschäftigten. Wir unterstützen Sie bei der Personalbeschaffung. Wir begleiten Sie über alle betriebswirtschaftlichen und personellen Ebenen und Notwendigkeiten, Systeme und Strukturen. Damit sichern wir Ihnen den Erfolg.

Unser Beratungsportfolio im Bereich Personalmanagement umfasst:
- Personalplanung
- Personalmarketing
- Personaleinsatz und -verwaltung
- Personalführung und -motivation
- Personalentwicklungskonzept
- Entgeltmanagement inkl. Leistungsorientierter Bezahlung (LOB)
- Personalcontrolling
- Betriebliches Gesundheitsmanagement

Leistungsbild (PDF) | Referenzen zum Seitenanfang


Betriebswirtschaftliche Beratung
Nach mehr als zwei Jahrzehnten im Beratungs- und Dienstleistungsbereich für die öffentliche Hand besitzen wir disziplinübergreifende Kompetenzen, um Ihre Verwaltung zielgerichtet zu beraten. Als Spezialisten für den kommunalen Sektor kennen wir die Anforderungen und Bedürfnisse genau und sind als mitteldeutsches Beratungsunternehmen in der Region verwurzelt sowie gleichzeitig in bundesweiten Netzwerken eingebunden.
Unsere Beratung verknüpft fachliche Expertisen mit Verantwortung und Vertrauen. Wir beraten gleichberechtigt und begleiten Sie bei der Umsetzung von Maßnahmen partnerschaftlich, um den immer enger werdenden finanzpolitischen Handlungsspielraum aller kommunalen Gebietskörperschaften nachhaltig ausspielen zu können.

Beratungsschwerpunkte sind u. a.:
- Einzelobjektbezogene Bewertung des kommunalen Anlagevermögens
- Erstellung von Eröffnungsbilanzen und Jahresabschlüssen
- kurz-, mittel- und langfristige Wirtschaftlichkeitsbetrachtungen
- Wirtschaftliche Beurteilung von Struktur- und/oder Gemeindegebietsveränderungen
- Einführung einer Kosten- und Leistungsrechnung
- Ermittlung von Kostenverteilungsschlüsseln
- Erstellung von Abwasserbeseitigungskonzepten
- Wissensvermittlung

Leistungsbild (PDF) | Referenzen zum Seitenanfang


Haushaltssanierungsberatung
Die Städte und Gemeinden als Kern unseres Gemeinwesens erbringen eine Vielzahl von Leistungen, die für die Bürger von essenzieller Natur sind. So sind zum Beispiel Infrastruktur und Bereithaltung von Kindertagesstätten, Schulen sowie auch öffentliche Ordnung hochwertige Güter, die auf das Funktionieren des Gemeinwesens angewiesen sind.
Die Rahmenbedingungen für die Leistungserbringung unserer Städte und Gemeinden verschlechtern sich zunehmend. Ausgaben steigen, Einnahmen sinken, durch Bundes- und Landespolitik werden immer neue Aufgaben auf die kommunale Ebene übertragen, ohne für eine angemessene Ausstattung zu sorgen. Die Erwartungen der Bürger an Flexibilität, Erreichbarkeit und technische Ausstattung der Kommunalverwaltung steigen. Mit Einführung des doppischen Rechnungswesens kommen zusätzliche, wenn auch nicht liquiditätswirksame Aufwendungen hinzu, die allerdings zum großen Teil aus Steuermitteln zu finanzieren sind.
Die sich verändernden Rahmenbedingungen führen zwingend zu nicht unerheblichen Änderungsprozessen in den Kommunalverwaltungen. Häufig werden diese Anpassungen auch als Konsolidierungsprozess bezeichnet. Der Prozess kann positiv betrachtet auch als Verwaltungsmodernisierung verstanden werden. In jedem Fall bietet es Chancen, die genutzt werden sollten, aber auch Risiken, die vermieden werden können. Ob letztlich die Chancen oder die Risiken überwiegen, ist eine Frage der qualifizierten Bestandsaufnahme und der optimalen Umsetzung des Anpassungsprozesses.
Unsere detaillierte Expertise über Verwaltungsprozesse, die finanziellen Wechselwirkungen zwischen der Kommune und ihren Beteiligungen, die Kommunikation zwischen den Beteiligten (Rechts- und Fachaufsichtsbehörde, Bürgerinitiative, Gemeinderat, Bürger und Gewerbetreibende) sowie insbesondere rechtliche und finanzwirtschaftliche Details der anstehenden Aufgaben versetzen uns in die Lage, den Auftraggeber in diesem Anpassungsprozess optimal mit dem Ziel zu unterstützen, die Chancen zu nutzen und Risiken zu minimieren.

Unser Beratungsangebot besteht aus einer Bestandsaufnahme und Konzeptentwicklung (Haushaltskonsolidierungskonzept) sowie aus einer Begleitung des Umsetzungsprozesses (Projektmanagement).

Leistungsbild (PDF) zum Seitenanfang


Gebühren- und Beitragskalkulationen
Die Städte, Gemeinden und Zweckverbände können nach Maßgabe des jeweiligen Landesrechts Gebühren für die Benutzung ihrer öffentlichen Einrichtungen erheben. Je nach Rechtslage verdichtet das Landesrecht die Kann-Vorschrift in Richtung einer Soll-Vorschrift, demnach im Regelfall zunächst die Einrichtungsnutzer die Kosten für die Leistungserbringungen finanzieren müssen.
Rechtliche Grundlagen für die Erhebung von Benutzungsgebühren sind die örtliche Satzung sowie eine Kalkulation der Benutzungsgebühren. Wenn auch die Kalkulation von Benutzungsgebühren nicht formale Voraussetzung für die Gebührenerhebung ist, so ist diese im Rahmen von Verwaltungsgerichtsverfahren als Beweismittel für die Angemessenheit und Rechtmäßigkeit der Gebührenerhebung dem Verwaltungsgericht vorzulegen.
Letztlich ist es aber im Interesse des jeweiligen politischen Entscheidungsgremiums, Verfügungen zur finanziellen Belastung der Einwohner und Bürger hinsichtlich der notwendigen Höhe auch betriebs- und finanzwirtschaftlich zu untersetzen.

Wir kalkulieren Ihre Benutzungsgebühren u. a. in folgenden Themenbereichen:
- Abwasserentsorgung
- Wasserversorgung
- Abfallentsorgung
- Friedhofswesen
- Feuerwehren
- Sportstätten
- Dorfgemeinschaftshäuser und sonstige kulturellen Einrichtungen
- sonstige Verwaltungsleistungen

Leistungsbild (PDF) | Referenzen zum Seitenanfang